Fotograf Konstanz und Bodensee
Fotograf Konstanz und Bodensee
Fotograf Konstanz und Bodensee

Spezialangebote für Brautpaare im Jahr 2021

Aufgrund der besonderen Lage ab 2020 gibt es besondere Pakete während der Pandemie, die wir bisher noch nicht in unserem Angebot hatten.

Warum bieten wir das an:

Wenn größere Hochzeiten die wegen Covid-19 (Corona) abgesagt werden müssen oder vielleicht nicht wie geplant stattfinden können, dann betrifft nicht nur die Hochzeiten selbst, sondern auch die Dienstleister wie zum Beispiel uns Fotografen. Deshalb bieten wir allen betroffenen Paaren, diejenigen die uns bereits gebucht haben oder auch Paaren die noch nicht sicher sind ob sie dieses Jahr wie geplant heiraten können folgende Optionen bzw. Pakete an.

Option 1: „2021 oder 2022“

Große Reportage für 2021 buchen und bei Notwendigkeit (d.h. z.B. die Feier darf gar nicht stattfinden / oder nur in einem extrem kleinen & eingeschränkten Rahmen (z.B. unter 25 Personen) / oder ein Großteil der Gäste darf nicht einreisen) kostenlos auf einen anderen im Jahr 2021/2022 bei uns noch verfügbaren Termin verschieben. Hierfür werden 25% der Kosten bzw. maximal 400€ dieses Jahr angezahlt, der Rest ist erst nach der Hochzeit in 2022 fällig. Dieses gilt auch für bereits bestehende Buchungen in 2021.

Sollte sich trotz gemeinsamer Bemühungen kein neuer gemeinsamer Termin finden für die Hochzeit, sind die Stornokosten in 2021 auf maximal 25% bzw. maximal 400€ begrenzt und können selbstverständlich mit einem neuen Auftrag verrechnet werden (zum Beispiel ein Elopementshooting, Afterweddingshooting, Familienshooting, etc.).

Auf Wunsch dazubuchbar: „Aus groß mach klein“:

Statt groß zu feiern, gebt ihr Euch in einer ganz kleinen und intimen „Gruppe“ das Ja-Wort. Diese Gruppe besteht zum Beispiel nur aus eurem Fotograf, der Engsten Familie und vielleicht den Trauzeugen. Für 600€ begleiten wir Euch an einmalige Locations in mitten der Natur (Begleitungsdauer 3 Stunden zzgl. Verpflegung & Anreisekosten). Dies kann dann zum Beispiel in den Alpen, im Schwarzwald oder im eigenen Garten stattfinden.

Option 2: „Elopement“

Elopement nur zu zweit. Ganz Intim das Ja-Wort geben. Viele fragen sich sicher wofür Elopement steht: seit 2019 ist es auch in Europa zunehmend ein Trend, dass viele noch-nicht-Ehepaare dem großen Hochzeitsstress entfliehen und stattdessen sich nur zu zweit das  Ja-Wort geben. Gerne können wir hierfür die perfekte Location suchen, im Idealfall ist diese aufgrund der aktuellen Gegebenheiten nur mit Auto und Füßen erreichbar (ein toller Bergsee, atemberaubende Berglandschaft, eine Lichtung im Wald, etc.). Diese Option mit einer ca. 3-stündigen Fotobegleitung bieten wir für 750€ inkl. Location-Scouting an (zzgl. Verpflegung und Anfahrt). Terminlich ist man hier nicht an einen bestimmten Tag gebunden – Sonntags-Freitags sollte das kein Problem sein, auch Verschiebungen (z.B. wegen dem Wetter) sind problemlos möglich.

Auf Wunsch dazubuchbar: „die große Feier“

Falls ihr in 2022 dann groß feiern möchtet, bieten wir Euch auf alle regulären Hochzeitsreportagen für 2022 einen Rabatt von 15% an.

Option 3: „Video+Fotobegleitung“

Viele der Angehörigen und engsten Freunde können wegen Covid-19 nicht dabei sein? Trotzdem wollt ihr sie an eurer standesamtlichen oder feierlichen Trauung im ganz kleinen Kreis teilhaben lassen? Hierfür bieten wir eine Video-Fotobegleitung an – wobei der Fokus hier auf einem kleinen Video liegt (Dauer ca. 10-15 Minuten), welches allen die nicht dabei sein können die wichtigen Momente als Video mit O-Ton zeigt. Die Vorbereitung, ggf. auch etwas Atmosphäre beim Apero / Brautpaarshooting wird mit Musik unterlegt (inkl. 1-2 Songs von Musicbed aus unserem Bestand). Die wichtigsten Momente werden auch fotografisch festgehalten (min. 150 Fotos). Dieses Paket umfasst 3 Stunden und kostet 950€ und wird durch 2 Personen durchgeführt.

Auf Wunsch dazubuchbar: „längere Begleitungsdauer“

Falls eine längere Begleitungsdauer gewünscht wird ist dies ausnahmsweise dieses Jahr für nur 220 Euro / Stunde möglich.

Fotograf Konstanz und Bodensee